Was ist Trauerarbeit mit Kindern?

Die erkrankten Kinder und Jugendlichen sowie die Geschwisterkinder werden ebenfalls psychosozial begleitet.
Ob Gespräche, Kunst- oder Musiktherapie, jedes Kind/ Jugendlicher darf seinen eigenen Weg des inneren Ausdruckes finden. Wir respektieren die Persönlichkeit jedes Einzelnen und achten seine Würde. Das bedeutet auch, dass wir offen und wertschätzend miteinander umgehen und die Kinder und Jugendlichen je nach Alter- und Entwicklungsstand in wichtige Entscheidungen einbeziehen. 

Kinder trauern anders als Erwachsene.
So wechseln sich häufig Phasen der scheinbaren Normalität/ Unbetroffenheit mit Phasen tiefer Verzweiflung ab. Sie brauchen Raum und Zeit, um ihren Gefühlen Ausdruck verleihen zu können. Oft geschieht das über kreative Methoden. 

Ansprechpartner

Franziska Höppner

Franziska Höppner

Telefon
0391 / 8505 - 804

Förderung

Gefördert aus Mitteln der Deutschen Fernsehlotterie

Mitglied im Deutschen Kinderhospizverein e.V.